Informationen Ihres HNO-Arztes in Ratingen und Meerbusch

Im Folgenden informieren wir Sie über interessante Themen aus der Praxis von Dr. med. Danousch Missaghian.

Kontaktieren Sie uns

Allgemeine Informationen unserer Praxis

Unsere HNO-Praxis pflegt eine intensive Zusammenarbeit mit ortsansässigen Radiologen, Internisten, Zahnärzten, Chirurgen, Schmerztherapeuten, Neurologen und Psychiatern.

Unser Behandlungsspektrum

Unser Labor

Das technische Equipment der Praxis Ihres Hals-Nasen-Ohren-Spezialisten Dr. med. Danousch Missaghian entspricht dem neuesten Stand der modernen HNO-Diagnostik.

 

In unserem eigenen Labor führen wir durch:

  • alle gängigen Blutuntersuchungen
  • Abstrichuntersuchungen auf pathologische Erreger
  • Streptokokken-Schnelltest

Weitere Leistungen Ihres Facharztes für HNO

  • Ambulante Operationen im OP-Zentrum
  • Plastische Eingriffe an Ohren, Nase, Gaumen, Kehlkopf, Kopf und Hals
  • Kosmetische Eingriffe wie Nasenverkleinerungen, Korrektur abstehender Ohren, kleine Liftings
  • Schnarch-Therapie: Operation verschiedener Engstellen im HNO-Bereich zur Behandlung des sozialen Schnarchens
  • Ohr- und Nasenpiercings
  • HNO-Krebsvorsorge- und -nachsorge
  • Tauglichkeitsuntersuchungen für den Tauchsport sowie zur Ermittlung der Flugfähigkeit.
  • HNO-Gutachten zur Ermittlung von Erwerbsfähigkeit, zur Feststellung des Grades der Behinderung, Abklärung von Berufsunfähigkeit etc.
Zur Terminvereinbarung

Alternative Behandlungsverfahren

  • SMT (Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie) nach Prof. Manfred v. Ardenne: Es werden negativ geladene ionisierte Sauerstoffmoleküle vom Patienten inhaliert, die zuvor im Oxygenator gewonnen wurden. Besonders bei Durchblutungsstörungen, Tinnitus, Hörsturz, Herz- Kreislauferkrankungen und chronischen Lungenerkrankungen indiziert und bewährt.
  • Eigenblut-Therapie: Aus der Armbeuge entnommenes venöses Blut wird mit Phytopharmaka angereichert und in den Pomuskel injiziert.
    Eine Behandlungsserie umfasst ca. zehn Sitzungen.
  • Tinnitus-Laser-Behandlung mit dem Soft-Laser: Nach Applikation von Gingko-Extrakt wird mittels eines schwachen, gezielten Laserimpulses hinter dem äußeren Ohr eine lokale Durchblutungsverbesserung induziert, was besonders beim Tinnitus/Hörsturz von Nutzen ist.
  • Ultraschall-Therapie: Mittels sanfter Ultraschall-Impulse können muskuläre Blockaden und Reizzustände gelöst werden.
Lassen Sie sich beraten

Haben Sie Ohrenschmerzen? 
Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde.